Sie können zwischen
fünf verschiedenen digitalen Formaten wählen:

- PDF Version: Interaktiv (Videos, Fotostrecken, Links, u.s.w.)

- PDF-Druckversion.

- ePUB: (für Tablet-PCs, elektronische Lesegeräte und Smartphones).

- MOBI: für Amazon Kindle.

- Web-Version: Webseiten exklusiv für Abonnenten.
WICHTIG: Um zu den Artikeln zu gelangen, müssen Sie das Passwort eingeben, das auf dem Bildschirm erscheint - nicht das Passwort Ihres Abo-Kontos.

line

In dieser Ausgabe, Freitag 20. Mai:

principal

TITELSEITE

Bemühen um Nato-Beitritt
Finnland und Schweden wollen ins Bündnis / Türkei blockiert
Die Nato-Staaten bemühen sich, die Türkei von ihrem Widerstand gegen die Aufnahme Schwedens und Finnlands in die Militärallianz abzubringen. US-Präsident Joe Biden empfing gestern Vormittag Schwedens Ministerpräsidentin Magdalena Andersson und den finnischen Präsidenten Sauli Niinistö. Bei dem Treffen in der US-Hauptstadt Washington sollte es vor allem um die Nato-Bewerbungen der beiden nördlichen EU-Staaten gehen, die vorerst von der Türkei blockiert werden. Die US-Regierung gab sich zuversichtlich, dass es möglich sei, am Ende eine Lösung für die Differenzen zu finden. Mehr>>>

 

ARGENTINIEN

Vorwürfe
In Russland ist man sauer auf Alberto Fernández. Nachdem dieser die russische Aggression in der Ukraine verurteilte, werfen ihm moskautreue Kommentatoren „Verrat“ und „Scheinheiligkeit“ vor. Mehr>>>

titular1
 

WISSENSCHAFT

Vorstöße
Das erste Bild eines Schwarzen Lochs war vor drei Jahren eine Sensation. Nun präsentieren die Forscher eine Aufnahme des Schwarzen Lochs im Zentrum der Milchstraße. Ein Meilenstein. Mehr>>>

titular2
 

KULTUR

Vorstellungen
Mit einem Film über Konflikte im Südsudan startete das Filmfestival in Cannes vor der offiziellen Eröffnung mit ernsten Tönen. Auch bei der Jury-Pressekonferenz geht es um Politisches. Mehr>>>

titular3
 

SPORT

Vorbilder
42 Jahre musste Eintracht Frankfurt warten, um wieder einen europäischen Pokalwettbewerb zu gewinnen. Am Mittwoch bezwangen die Hessen Glasgow Rangers im Finale der Europa League. Mehr>>>

titular4

line

Auch in dieser Ausgabe:

INTERNATIONALES
„Azovstal“-Kämpfer ergeben sich
Scholz verspricht weitere Hilfen / Frontlinien kaum verändert
Während in der Ukraine weiter gekämpft wird, haben sich auf dem seit Wochen von Russland belagerten Azovstal-Gelände in Mariupol mehr als 770 weitere Ukrainer festnehmen lassen. Dies teilte Moskau gestern mit. Seit Wochenbeginn hätten sich 1730 ukrainische Kämpfer ausgeliefert - was mit ihnen passiert, ist ebenso unklar wie die Anzahl der Menschen, die noch in dem Stahlwerk verschanzt sind. Von ukrainischer Seite gab es dazu zunächst keine Angaben. Mehr>>>


Die „Technikerin“
Élisabeth Borne wird neue französische Premierministerin
Frankreich erhält erstmals seit 30 Jahren wieder eine Frau an der Spitze der Regierung. Präsident Emmanuel Macron ernannte die bisherige Arbeitsministerin Élisabeth Borne (61) am Montag zur neuen Premierministerin. Borne stand lange den Sozialisten nahe und schloss sich 2017 der von dem Liberalen Macron neugegründeten Partei La République en Marche an. Mehr>>>

DEUTSCHSPRACHIGER RAUM
CDU auf Vormarsch
Sieg in Nordrhein-Westfalen / Sondierungsgespräche mit Grünen
Drei Tage nach der Landtagswahl im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen sind die Spitzen von Christdemokraten (CDU) und Grünen am Mittwoch in Düsseldorf zu einem ersten Gespräch zusammengekommen. An dem Treffen nahmen der christdemokratische Ministerpräsident Hendrik Wüst und Grünen-Landeschefin Mona Neubaur mit je vier Spitzenvertreterinnen und -vertretern ihrer Parteien teil. Thema des Gesprächs sollte nach Angaben beider Seiten zunächst eine Bewertung der aktuellen politischen Lage in Nordrhein-Westfalen sein. Mehr>>>

MEINUNG
Der Präsident
Von Juan E. Alemann
Von den drei Staatsgewalten, Parlament, Justiz und Exekutive, die die Regierung ausübt, ist letztere die wichtigste. Die Verfassung bestimmt, dass die Exekutivgewalt vom Präsidenten ausgeübt wird. Also nur von ihm und von niemand anderem. Gewiss: der Präsident muss sich an die Gesetze, Dekrete und Beschlüsse halten, aber er hat dennoch einen enormen Spielraum für Entscheidungen. Alberto Fernández ist sich dessen erst zwei Jahre und fünf Monate nach Übernahme seines Amtes bewusst geworden. Vorher hatte er der Vizepräsidentin eine Rolle eingeräumt, die sie laut Verfassung nicht hat, nämlich mit dem Präsidenten und sogar über ihm zu entscheiden. Mehr>>>


Im Blickfeld: Scholz-Schuld?
Von Stefan Kuhn
Die meisten Kommentatoren sind sich einig. Die SPD-Schlappe bei den Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen geht auf das Konto von Bundeskanzler Olaf Scholz. Mit 26,7 Prozent kam die Partei in ihrem einstigen Stammland auf das historisch schlechteste Ergebnis. Mehr>>>

ARGENTINIEN
Alberto und Macron einig
Gemeinsames Vorgehen im Ukraine-Krieg gefordert
Alberto Fernández und sein französischer Amtskollege Emmanuel Macron haben die Notwendigkeit einer gemeinsamen Antwort auf die Folgen der russischen Invasion in der Ukraine betont. „Er hat mein Anliegen und das der Region aufgegriffen: Die Welt braucht heute mehr Proteine, Lebensmittel, keine Raketen“, schrieb Fernández nach dem Treffen mit Macron am vorigen Freitag in Paris auf Twitter. Man könne von der Europäischen Union und der Gemeinschaft lateinamerikanischer und karibischer Staaten (Celac) aus zusammenarbeiten, „um den Frieden wiederherzustellen“, so der argentinische Präsident. Mehr>>>

LATEINAMERIKA
USA lockern Kurs gegenüber Kuba etwas
Mehr Visa und Reisen
Die US-Regierung lockert ihren Kurs gegenüber Kuba etwas. Das US-Außenministerium kündigte am Montagabend an, unter anderem sollten Konsulardienste und die Visa-Bearbeitung in der US-Botschaft in Havanna wieder hochgefahren werden, um mehr Kubanern die Einreise zu Verwandten in die USA zu ermöglichen. Die bislang geltende Obergrenze für Überweisungen von Geld aus den USA an Verwandte in Kuba werde aufgehoben. Insgesamt sollten wieder etwas mehr Reisen zwischen beiden Ländern ermöglicht werden. Außerdem solle der kubanische Privatsektor einen besseren Zugang zu amerikanischen Internetdiensten und E-Commerce-Plattformen bekommen. Mehr>>>

SPORT
Stuttgart gerettet, Hertha muss zittern
Leipzig in der Königsklasse / Mehrere Trainer verabschiedet
In einem dramatischen Bundesliga-Finale hat der VfB Stuttgart die Rettung noch geschafft, Hertha BSC droht dagegen in der Relegation der Abstieg in die 2. Liga. Die Stuttgarter siegten am letzten Spieltag durch ein Tor von Wataru Endo in der Nachspielzeit gegen den 1. FC Köln 2:1 (1:0) und profitierten von der Berliner 1:2 (1:0)-Niederlage bei Borussia Dortmund. Die Mannschaft von Trainer Felix Magath muss damit in der Relegation gegen den Hamburger SV nachsitzen. Mehr>>>


Flicks Kader
Fußball-Bundestrainer Hansi Flick sendet mit dem 26-köpfigen Kader für die anstehenden Nations-League-Spiele im Juni bereits deutliche Signale für die Weltmeisterschaft in Katar. Mehr>>>


Werder steigt auf
Werder Bremen hat die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga perfekt gemacht und folgt damit dem FC Schalke 04 zurück ins deutsche Oberhaus. Mehr>>>

FREIZEIT
In wenigen Schritten zum Locro
Wie man den typischen Eintopf zum Feiertag vorbereitet
Von Elena Estrella Wollrad
Leckere Suppen-Rezepte sind rund ums Jahr gefragt - und das zu Recht! Der sogenannte Locro criollo ist ein typischer argentinischer Eintopf, der vor allem im Norden des Landes bekannt ist. Es handelt sich um ein sättigendes und schmackhaftes Gericht, das in Argentinien überlicherweise zum Jahrestag der Mai-Revolution am 25. Mai gegessen wird. Mehr>>>

WISSENSCHAFT
Schattenseite des Lichts
Lichtverschmutzung wird für Tiere zur Qual
Wer zu später Stunde über den Río de la Plata fährt, sieht die Lichter von Buenos Aires bereits von weitem am Nachthimmel scheinen. Doch der Trend zu nächtlicher Dauerbeleuchtung ist für viele Tiere eine Qual. Zwar feierte die UN-Kulturorganisation Unesco am Montag den internationalen Tag des Lichts (16. Mai). Aber Licht hat auch Schattenseiten. Mehr>>>

GEMEINSCHAFTEN
Das Leben und das Werk von Magda Frank
Von Marion Kaufmann
Im MAT -Museo de Arte Tigre- wurde vorige Woche eine Ausstellung der Bildhauerin Magda Frank eröffnet. Nach der Begrüßung der Museumsdirektorin Graciela Arbolave, nahm der Verwalter des Tigrebezirks, Dr. Julio C. Zamora, das Wort und drückte seinen Stolz aus, dass die Tigregemeinschaft diese Werke sehen kann. Mehr>>>


Rob Müller zum Neunzigsten
Man könnte ihm stundenlang zuhören, wenn er von „seinem“ geliebten Patagonien erzählt. Um wen handelt es sich ? Um Rob Müller, der am 23. Mai 1932 im Deutschen Hospital zu Buenos Aires geboren wurde. Mehr>>>

SEITE DER FRAU
Die arme Verwandte von der Buchmesse
Von Marion Kaufmann
Mehr>>>

KULTUR
Großvater des Apple-Designs
Dieter Rams ist 90
Seine Entwürfe kennt fast jeder: Jahrzehntelang prägte Dieter Rams die Produkte des Elektroherstellers Braun. Viele werden in Museumssammlungen in aller Welt gezeigt als Beispiele für zeitloses Design. Seine Regeln für gute Gestaltung sind bis heute prägend und haben auch das Erscheinungsbild der Apple-Geräte beeinflusst. Heute wird Dieter Rams in seiner Heimat Kronberg 90 Jahre alt. Nun redet er seiner Zunft ins Gewissen. Mehr>>>

WIRTSCHAFT
Die Staatsschuld ging im April um u$s 2,02 Mrd. zurück
Die gesamte Schuld des Bundesstaates lag Ende April 2022 (bei Umrechnung der Pesoschuld in Dollar) bei u$s 374,26 Mrd., gegen u$s 376,28 Mrd. Ende März. Die Abnahme von u$s 1,97 Mrd. beruht auf einer Verringerung der Dollarschuld um u$s 2,37 Mrd. und einer Zunahme der Pesoschuld von umgerechnet u$s 395 Mio. Die Verringerung der Staatsschuld ist auf die Zahlung einer Amortisationsquote an den Internationalen Währungsfonds zurückzuführen. Mehr>>>


Rindermarkt Liniers geschlossen
Am Freitag der Vorwoche war der Rindermarkt von Liniers zum letzten Mal tätig. Die Auktionen erfolgen jetzt im neuen Markt im Vorort Cañuelas. Der alte Markt besetzt eine Fläche von 32 Hektar, die jetzt in die Stadt Buenos Aires eingegliedert werden, mit Straßen, öffentliche Plätzen und angeblich auch Sportanlagen, Wohnungen und eventuell auch sauberen Fabriken. Mehr>>>

WIRTSCHAFTSÜBERSICHT
Die unvermeidliche Rezession
Von Juan E. Alemann
Die argentinische Wirtschaft hat sich schnell vom pandemiebedingten Rezessionseinbruch des Jahres 2020 erholt. 2021 wurde der Verlust des Bruttoinlandsproduktes aufgeholt, und in den ersten Monaten 2022 dauerte der Schwung mit geringerer Intensität an, wurde aber im März und April von einer hohen Inflation begleitet, mit monatlichen Zunahmen von 6,7% und 6%, die ohne subventionierte Tarife öffentlicher Dienste und Preiseinfrierung bei vielen Produkten des täglichen Haushaltskonsums noch höher gewesen wäre. Mehr>>>

line

Tageblatt Abonnieren - So geht´s:
Festo Allianz Develop Cámara Argentino Alemana Cámara de Comercio Suizo Argentina Cámara de Comercio Argentino Austríaca amazon twitter instagram

facebook